Rammstein Keyboarder Flake hat Ärger mit VW

0
1494

Wem gehört der Bulli? Keyboarder Flake und VW sind sich da nicht ganz einig …

Die Sache mit dem Bulli ist ziemlich kompliziert. VW hat seine Bullis eigentlich nicht Bullis genannt, sondern offiziell VW Transporter und intern VW Typ 2. Der Name Bulli, der sich zur Allzweckwaffe des Konzerns für alle, die viele Kinder, komische Urlaubswünsche oder transportintensive Berufe hatten, durchsetzte, konnte von VW nicht verwendet werde, da das Unternehmen nicht die Namensrechte an Bulli besaß.

2007 erwarb der VW-Konzern diese Namensrechte vom Fahrzeughersteller Kässbohrer und führte so zusammen, was eigentlich zusammengehört. Nun will der Konzern aber, dass der Rammstein-Keyboarder Flake mit seinem Geschäftspartner die Nutzung des Namens Bulli für eine Bullivermietung unterlässt. 14 VW-Busse gehören zu der Vermietung der beiden, die seit 2008 im Nostalgiegeschäft tätig sind. Auf der offiziellen Website von BerlinBulli distanziert sich das Unternehmen von dem möglicherweise entstehenden Eindruck, dass BerlinBulli in einem Zusammenhang mit der Volkswagen AG stehen könnte.

Quelle: elixic.de