Rammstein drohen Fans und Medien

3
761

Die zwei bekanntesten Rammstein-Fanseiten sind seit einigen Tagen offline. In deren Foren hatten Fans auf Youtube-Videos des neuen Songs „Liebe Ist Für Alle Da“ hingewiesen, die Lyrics diskutiert und ebenfalls geleakte, aktuelle Pressebilder der Band verlinkt. Umgehend wurden die Fanseitenbetreiber mit massiven rechtlichen Konsequenzen und hohen Geldstrafen bedroht.

Doch damit nicht genug: Nicht nur die Verlinkung urheberrechtlich geschützter Songs und Bilder ist Rammstein ein Dorn im Auge, auch die Berichterstattung über den gesamten Vorgang sähe man im Hause Rammstein gerne verhindert. Bereits Ende vergangener Woche hatte die Augsburger Allgemeine einen Artikel aus ihrem Online Angebot gelöscht.
Im Forum erklärt die Redaktion der Zeitung die ungewöhnliche Maßnahme mit einer „Abmahnung durch das Rammstein-Management und einem nun laufenden Rechtsstreit“. Der Zeitung drohen womöglich langwierige juristische Auseinandersetzungen. Der Autor des Artikels hatte eine Strophe aus den Lyrics zitiert und Aufbau und Charakter des Songs beschrieben.

Quelle: laut.de